„Gesund im Vierklang“ Körper Geist Seele Emotionen
Meine Geschichte

Meine Geschichte

Mein Lebensstart:

Geboren wurde ich als Frühchen mit 6,5 Monaten in Kempten im Allgäu. Mein Lebensstart war holprig und mein Überleben unsicher. Schon zu Beginn meines Lebens war ich wahrlich mit Überleben beschäftigt. Meine Mutter lernte ich nur psychisch eingeschränkt kennen, auch meinen Vater erlebte ich gesundheitlich geschwächt. Dieser Kontext brachte mich früh ins Funktionieren und unter Druck. Ich wurde schlichtweg rein gepresst in diese Verfassung und es führte für mich persönlich dazu, wie in einer Art Schablone zu leben. Der Überlebensmodus begleitete mich lange Zeit im übertragenen Sinn. Doch mein starker Wille war schon zu dieser Zeit mein Lebenslixier.

Mein in die Welt gehen:

 

Beruflich gab es für mich verschiedene Stationen und ich war auf der Suche. Nach dem Erlernen eines Handwerks schloss ich noch zusätzlich eine Ausbildung als Ergotherapeutin ab. Ein Teil von mir fühlte sich in diesem Bereich angekommen. Der andere war noch auf der Suche. Es wurde immer klarer, dass ich durch das Gefühl von innerem abgeschnitten sein, die Lösung in mir nicht spüren konnte. Im Außen fand ich keine akzeptablen Antworten. Durch eine Patientin, bei meiner Arbeit als Ergotherapeutin in der neurologischen Rehabilitation, wurde ich auf die ganzheitliche Körperarbeit Eutonie nach Gerda Alexander aufmerksam. Meine Erfahrungen mit dieser Methode waren tiefgreifend und verbindend zu mir selbst. Ich fand ein Ventil für diesen inneren aufgebauten Druck, der mich erstarren hat lassen. Ich begann ein neues Lebensgefühl zu entwickeln, mehr in meinem Leben anzukommen. Mehr in Verbindung mit mir selbst zu sein. Eutonie war und ist der rote Faden in meinem Leben. Dieses Lebensgefühl kippte durch den Suizid meines Bruders. Als er aufgab, veränderte sich alles. Und doch war es ein Anfang. Ein Anfang dafür, dass ich nicht wollte, dass Menschen aufgeben. Ich hegte den tiefen Wunsch, Menschen zu helfen, mehr Bewusstsein für sich zu bekommen und ihnen zu signalisieren, dass es viele Wege gibt, um weiter zu gehen.

Mein Weg zu tiefer Ent­wicklung:

 

Durch diese tiefe Erschütterung geriet ich wieder ins Funktionieren und unter Druck. Die Konsequenz: burn out. Die Methode Eutonie war für mich weiter Stütze und Richtung in meinem Leben und ich konnte mich wieder stabilisieren. Verschiedene große Brocken an Stolpersteinen kamen mir weiterhin in die Quere. Immer mehr begriff ich, dass ich in tiefgreifende Veränderung kommen musste, um dem Berg der Dramen in meinem Leben ein Ende zu setzen. Die Erkenntnisse aus persönlichen Erfahrungen (neben der Methode Eutonie) mit den Inhalten von Dr. Joe Dispenza, dem modernen Schamanismus nach Alberto Villoldo, Theta Healing und letztlich Energetisches Arbeiten  ließen mich den Berg abtragen und in tiefe Verbindung mit mir selbst kommen. Nun begriff ich, dass ich die Schöpferin meines Lebens bin. Theta Healing/Energie-Arbeit setzte allem die Krone auf. Diese Arbeit führte/führt mich in die Liebe und ins Hier und Jetzt.

Sie interessieren sich für meine Angebote, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. 

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen